Im Dienst Ihrer Gesundheit - Untersuchungen vom geprüften Fachmann

Wie eine Schlafplatzuntersuchung abläuft

und
Was Sie im vorhinein schon beachten sollten.

   
 

Was Sie im vorhinein beachten sollten:

Es ist wichtig, dass die Untersuchung völlig neutral und wertfrei ablaufen kann.
Deshalb: Sagen Sie NICHTS über etwaige Krankheitssymptome vor allem, wenn sie eine Lokalität vorgeben. Kurzum:

Vorher nie sagen wo's weh tut.

Beispiel: Knieschmerzen oder Rückenprobleme...

Es könnte sich also eine hohe Belastung an den angegebenen Körperpartien feststellen lassen. Lassen Sie sich überraschen, was Ihr Rutengänger oder Baubiologe dort findet und Ihnen sagt.
Wenn er fertig ist, können Sie ihm ja alle Wehwehchen erzählen. Aber erst dann.

Dies ist auch wichtig für die Seriosität Ihres Rutengängers... (Wenn Ihr Rutengänger Sie vorher fragt, wo Ihnen was weh tut, dann suchen Sie sich besser einen anderen. Und wenn Ihr Baubiologe nur mit Messgeräten rummacht, fragen Sie Ihn wie er die Skalarwellenanteile nach Prof. Meyl mißt. Sie gehen ja auch nicht zum Zahnarzt und sagen dem: Schauen Sie nur nach der oberen Zahnreihe, für die untere gehe ich zu Ihrem Kollegen.)

Einzige Ausnahme: Wenn es darum geht eine Raumluftanalyse durch ein anerkanntes Labor durchführen zu lassen. An den von Ihnen genannten Symptomen lassen sich Rückschlüsse auf die Art der Giftstoffe schließen. Es wird dann die Luftprobe genau auf diese Giftstoffe hin untersucht. Das wird deshalb so gemacht, weil Laboranalysen z.T. relativ aufwendig und dementsprechend teuer sind. Sie bekommen daher vorab einen Fragebogen, den Sie ausfüllen sollen. Wenden Sie sich am besten direkt an Ihren Facharzt für Umweltmedizin.

Ein Beispiel hierzu aus dem Buch Elektrosmog - Wohngifte - Pilze von Wolfgang Maes:
Ein 12jähriger Junge hat die Symptome: Augenjucken und Tränen, Reizung der Atemwege, ständiges Husten und Niesen, Totalausfall der Haare.
Es besteht ein Verdacht auf Formaldehydbelastung durch die neuen Spanplattenmöbel des Kinderzimmers.
Nachdem die Möbel nach einer Messung des Autoren und Baubiologen Maes an den Hersteller zurückgegeben wurden, verschwanden die Symptome innerhalb einer Woche.
Formaldehyd und andere Lösungsmittel finden sich auch in Klebern für Teppichböden. Sie können sich einen "Dräger Bio-Check" aus der Apotheke besorgen und damit selbst einen Vorab-Test durchführen.

Wie eine Schlafplatzuntersuchung abläuft:

Am Anfang sollte eine Körpertestung stehen, die von Ihrem Arzt oder Heilpraktiker durchgeführt wird.
(Für Naturheilkundler: Eine Liste von Möglichkeiten die Belastungen Ihres Patienten austesten zu können.)
Ist dies nicht geschehen, so können Sie eine Ferntestung über eine Urinprobe machen lassen beim Institut für Geopathologie und Naturheilkunde. Das Formular dafür finden Sie hier.
Es kann nämlich sein, dass die Belastung, die bei Ihnen festgestellt wurde, gar nicht von Ihrem Schlafplatz kommt, sondern von Ihrem Arbeitsplatz, der Küche, dem Wohnzimmer, Ihrem Auto oder Ihrem Handy. Und wenn ich jetzt nur Ihren Schlafplatz untersuchen würde, wäre möglicherweise Ihre Hauptbelastung dort nicht zu finden. Dies ist bei ca. einem Drittel meiner Untersuchungen der Fall.
Dann untersuche ich Ihren Schlafraum, insbesondere natürlich das Bett nach
Mobilfunkeinstrahlung, Elektrosmog, Magnetfeldveränderungen, Radioaktivität, Radon, allen verschiedenen Erdstrahlen sowie Materialien im und am Bett.
Alles wird in einem Untersuchungsbericht von mir aufgezeichnet und notiert. Sollte Ihr Schlafplatz geopathisch belastet sein, so werde ich Ihnen Mithilfe der "Direktsuche des Guten Platzes nach Käthe Bachler" einen guten Schlafplatz ausweisen.
Wenn auf Ihrem Schlafplatz die elektrischen Wechselfelder zu hoch sind, werden wir zusammen überprüfen, ob der Einbau eines Netzfreischalters sinnvoll ist. Ich hatte schon mehrfach den Fall, dass zwar ein Netzfreischalter eingebaut war, dieser aber gar nicht funktioniert hat. In einem Fall deshalb, weil nebenan im Zimmer ein Radiorekorder eingesteckt war dessen Netztrafo einen dauerhaften Stromverbrauch hatte. Ein Netzfreischalter funktioniert nur dann, wenn kein Verbraucher mehr Strom zieht.
Diverse Gegenstände gibt es ggf. umzustellen oder zu entsorgen, Netzteile von Handys oder anderen Kleingeräten vielleicht an einer anderen Steckdose einzustecken.
Apropos Handy: Baubiologisch gesehen müssten alle Handys sofort entsorgt werden. Aber seien Sie ehrlich: Wollten Sie auf allen Fortschritt verzichten und wieder als Bonobo in den Urwald ziehen? Wenn ich nur allein an unsere Autos denke. Was da raus kommt und rein muss: Gesund ist da nichts davon.
Zum Handy empfehle ich Ihnen: Benutzen Sie ein Headset, halten Sie die Telefonate kurz, und lassen Sie sich eine für Sie passende Harmonisierung austesten. Diese besteht aus einem persönlichen Körperschutz und einer Handyharmonisierung und kostet je nach Zusammenstellung ab 25 Euro für beides. 

Sie merken schon. Eine ausführliche Beratung ist mir ganz wichtig. Ich gebe Ihnen einiges an Informationsmaterial zum Nachlesen und recherchieren.

Wichtig ist mir auch, dass alles was wir ändern, kinesiologisch nachgetestet wird, weil nur Ihr Körper die Wahrheit weiß. Kennen Sie das Buch "Der Körper lügt nicht" von John Diamond? Ein Tipp zu lesen. Wenn Sie selber lernen wollen auszutesten, empfehle ich Ihnen eines meiner Seminare zu diesem Thema.

Haben Sie einen Mobilfunksender neben dem Haus stehen, der Ihnen in das Schlafzimmer strahlt? In München beispielsweise brauchen Sie nur aus dem Fenster zu schauen und wenn Sie Glück haben sehen sie keinen. :-)

Hier ein Foto eines Hauses in München: Ein Hotel. Drei verschiedene Mobilfunksendeanlagen auf dem Dach. Ihnen eine angenehme Nacht, wenn Sie gegenüber wohnen.
.
Hierzu gibt es einiges zu sagen. Ich möchte es aber an dieser Stelle kurz halten.
Wenn Sie hierzu mehr wissen wollen, lesen Sie die Artikel:
Warum Abschirmmaßnahmen und Entstörungen so umstritten sind.
und
Skalarwellen und Strahlenneutralisation.
Jede technische elektromagnetische Welle besteht nämlich nach Prof. Meyl immer aus zwei Anteilen: Einem Hertz'chen Teil, der normalen Welle, wie wir sie alle kennen und der Tesla'chen Welle, einer Skalarwelle, die eine komplexe Wirbelstruktur ist, ähnlich der eines Wasserstrudels. Den ersten Teil kann man messen und mit verschiedenen handelsüblichen Materialen wirkungsvoll abschirmen. Und den zweiten, die Skalarwelle, kann man bisher weder messen, noch abschirmen. Dafür aber harmonisieren bzw. empfangen und dadurch unschädlich machen. An vielen Stellen wird behauptet, dass die Skalarwelle beim Mobilfunk der biologisch relevante Anteil sei. Dies wurde von mehreren Ärzten schon eindeutig nachgewiesen. (Grün, Valeske, Doepp)

Um auf Nummer sicher zu gehen, ist es deshalb notwendig beide Anteile zu beachten. Und ob dies dann auch so ist, testen wir wieder kinesiologisch aus.
Das gibt mir auch die Sicherheit Ihnen eine Geld-zurück-Garantie geben zu können. Nämlich auf alle Abschirm- Ableit- und Harmonisierungsmaßnahmen, die ich bei Ihnen hinterlassen habe sollte.
Sollte Ihr Arzt oder Heilpraktiker 8 Wochen nach der Schlafplatzsanierung noch eine Belastung feststellen, dann erhalten Sie Ihr Geld zurück. Unter der Bedingung, dass Sie alle von mir empfohlenen Maßnahmen durchgeführt haben und eine Ausleitungstherapie erfolgt ist. Zu den Maßnahmen zählt auch, falls positiv getestet, der Arbeitsplatz und der o.g. persönliche Körperschutz.

Was ich tue und was ich NICHT tue.

Für alle Untersuchungen geopathogener Störzonen (sog. Erdstrahlen) verwende ich bewährte Arbeitsmethoden aus der Radiästhesie. Also verschiedene Ruten. Bei den Mutungen (das Rutengehen nennt man so) handelt sich immer um Momentaufnahmen zum Zeitpunkt der Untersuchung. Durch verschiedene Einflüsse kann sich die Standortsituation verändern. Wasseradern, z.B. können sich durch terrestrische Einwirkungen, Straßenbaumaßnahmen oder Grundwasserabsenkungen ihrem Lauf ändern. Durch Veränderung im häuslichen Umfeld (Anbringung von Spiegeln, Auf- oder Umstellen von Metallgegenständen usw.) können Strahlungsumlenkungen erfolgen, die sich erneut störend oder krankmachend auf den Schlafplatz auswirken. Dies kann auch durch Anbringung von Satellitenschüsseln, Aufstellung von Straßenlaternen, Metallplattenverkleidungen an Fassaden und Gauben usw. erfolgen.

Untersuchung elektrischer und elektromagnetischer Störungen und deren Beurteilung erfolgen nach des baubiologischen Kriterien des Standards SBM.

Eine Standortuntersuchung dient nicht der Behandlung von Krankheiten, sondern der Krankheitsvorbeugung und Krankheitsverhütung und ist daher ein elementarer Bestandteil Ihrer persönlichen Gesundheitsvorsorge.
Ihr schwingungmedizinisch arbeitender Arzt kann Ihnen anordnen, Ihren Schlafplatz- und/oder Arbeitsplatz überprüfen zu lassen. Es kann nämlich sein, dass die Belastung zu einer Therapieresistenz führt, die Ihre Heilung verhindern oder bremsen könnte.

Radiästhetische Untersuchungen ersetzen keine Untersuchung oder Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker. Bei meinen Untersuchungen werden keine medizinischen Diagnosen gestellt, keine Medikamente verordnet, verabreicht oder verschriebene Medikamente abgesetzt.

Bitte beachten Sie, dass es nach Standortsanierungen zu Erstverschlimmerungen von Symptomen kommen kann. Diese können wenige Tage andauern und sind positiv zu bewerten, weil sie zeigen, dass der Körper auf die Sanierung reagiert.
Wenn Sie Medikamente einnehmen, vor allem Schilddrüsenmedikamente, blutdruck- und herzrhythmusregulierende Medikamente, lassen Sie innerhalb von 4 bis 8 Wochen nach Standortsanierung die Dosierung neu einstellen, bzw. prüfen, ob die Einnahme der Mittel noch erforderlich ist. Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass Änderungen der Dosierung erforderlich sind und die Einnahme sogar ganz wegfallen kann. Setzen Sie jedoch niemals Medikamente selbst ab, ohne vorhergehende Beratung durch Ihren Arzt oder Heilpraktiker.

 
 

Logo

Zurück zur Startseite http://www.geo-energetik.de